Telefon: 03834-57180 | E: info@bmw-service-leschitzki.de

BMW 330e xDrive Automatik Plug-in-Hybrid Touring

BMW 330e xDrive Automatik Plug-in-Hybrid Touring

Mit bayerischer Xtrapost zum Froschkönig

Seit dem Sommer 2021 läuft bei den Kunden des Autohauses Leschitzki heißbegehrt ein besonderer Service-Ersatzwagen: Ein weißer, fünfsitziger, fünftüriger BMW 330e xDrive Automatik Plug-in-Hybrid Touring. Was Wunder, dass erst nach längerer Anlaufzeit ein Termin für eine Probefahrt zu ergattern war. Als Ziel der Tour bot sich Ueckermünde an, genauer gesagt, die aus abgeholzten Bäumen am Weg zum Strand von Kettensägen-Künstler Toni Werner geschaffenen Märchenfiguren wie Frau Holle, Hänsel und Gretel, die Bremer Stadtmusikanten, der gestiefelte Kater und der Froschkönig. Zunächst das Kabel von der Wallbox Power Dot abgezogen, dann in den tiefen Einstieg des sportlichen Dreiers hineingedreht – für einen Graubart nicht so einfach – und auf dem Sportsitz Platz genommen, Sitzheizungen eingeschaltet.

Rundherum edel verarbeitetes Leder und Kunststoff im Cockpit, eben klassisches BMW-Ambiente. Tasten und Drehregler am Lederlenkrad, dahinter ein bläulich getöntes Head-up-Display, daneben ein großes Display für GPS und Infotainment, darunter das bekannte iDrive, knuffiger Schalthebel für die Automatik, kleine Start-Stopp-Taste, Regler der 3-Zonen-Klimaautomatik und Standklimatisierung. Die  sich übrigens auch per Smartphone aktivieren lässt. An den Türen wie gewohnt für Fensterheber und Spiegeleinstellung etliche Tasten, darunter Fächer für Wasserflaschen. Satte Töne des  Surroundsound-Systems klingen aus 16 Lautsprechern. Der Blick zur zweiten Reihe zeigt gleichfalls reichlich Platz und Bequemlichkeit für die Hinterbänkler. Dahinter eine elektrisch öffnende und schließende Hecktür zum großen Kofferraum. Das ist BMW-Komfort!

Hm, die digitalen Anzeigen sind mit Außentemperatur und Uhrzeit, Tempolimit-Kenneichen, Drehzahlmesser, Straßenanzeige vom GPS, Tankinhalt und Akkukapaziät vielfältig, aber, wann fahre ich mit Strom, wann mit Verbrenner? Also, wieder herausgedreht und – laufe dem frischgebackenen Kfz-Meister Ronny Weigler in die Arme. Über meine Frage lächelt er nur: „Alles automatisch!“ Aha. Na, dann schau’n wir mal, wie die Bayern sagen. Meister Weigler wünscht noch viel Fahrspaß. Der stellt sich nach dem Start auch sofort ein. Der Durchzug ist, bescheiden ausgedrückt, sehr bemerkenswert. Auf der B 109 liegen die 100 km/h in wenigen Sekunden an. Unmerklich schaltet dabei die 8-Gang-Steptronic-Automatik. Und – es ist kein Motor zu hören. Fahren wir nun elektrisch? Meine Co-Pilotin mit feinstem Gehör bestätigt: „Ja, wirklich leise!“ Was sagte Meister Weigler noch? „Der läuft im Hybrid-Modus im Mischbetrieb, also in der Stadt meistens elektrisch. Beschleunigst du, schaltet er auf den Turbobenziner um. Und beim sportlichen Gas geben, beispielsweise bei Überholmanövern, setzt die Funktion Xtraboost ein.“ Xtraboost was? „Zum Verbrenner werden die 113 PS des E-Motors zugeschaltet. Maximal zehn Sekunden lang.“ Die Akkukapazität geht zur Neige. Reichweitenpanik bleibt aus, denn die Tankanzeige beruhigt mit Stoff für weitere 550 km.

Was müssen die Bayern den Wagen gedämpft haben. Der mitunter geflickte Straßenbelag hingegen wird dank des straff abgestimmten Fahrwerks ungeniert an uns weitergegeben. Ansonsten fährt auch dieser elegante BMW 3er wie auf Schienen, sportlich, exakt, kurvensicher, mit zupackenden Bremsen. Überholmanöver bleiben entspannt, nahezu ein Kinderspiel. Knapp 100 Sachen auf der L31 hinter Heidemühl. Auch im Waldgebiet. Müsste ich jetzt wegen plötzlichen Wildwechsels in die Eisen gehen, hätte die dicht hinter mir drängelnde Blondine mit ihrem Wagen ein Problem. Sorry, entschuldige, dass ich so dicht vor dir herfahre. Naja, ist heutzutage so.

Nach 86 Kilometern ist der Parkplatz an der Ueckermünder Lagunenstadt erreicht. Weiter nun zu Fuß auf dem Weg zum Strand, zu den bezaubernden Holzskulpturen. Ruft da nicht der Froschkönig: „Haltet an und küsst mich!“? Leider kein Prinz zu sehen, nur zahlreiche Radfahrer,  Fußgänger und Familien, die ihren Kindern Märchen erzählen… Schließlich Einkehr und Hering satt im „Nordlicht“. Danach geht’s wieder heimwärts – erneut mit höchstem Fahrspaß und stets das digital angezeigte Verkehrsschild fürs Maximaltempo im Auge. Auch wenn’s unbescheiden klingen mag, aber ich habe schon über mehr als dreihundert, vierhundert Autos berichtet, aber dieser sparsame und doch sportliche BMW 330e xDrive Automatik Plug-in-Hybrid Touring ist einfach Spitze! Sehr empfehlenswert! Nicht nur für Stadtfahrer und Pendler, auch für einen märchenhaften Familienausflug und so…

Einige technische Daten:
Basispreis 51.600,00 €
Leistung 184 PS Vierzylinder-Ottomotor mit Turbolader
+ 113 PS E-Motor (12 kWh Batterie)
Drehmoment 420 Nm
Heckantrieb, Allrad optional
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,9 s
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Verbrauch 5,6 l/100 km (Werksangabe)
CO2-Emissionen 46 Gramm pro Kilometer
Anhängelast 1.500 kg max.